Zur Startseite
  • Home  › 
  • Aktuelles

Die Lerchen kehren zurück

Der Winter geht zu Ende und die ersten Zugvögel kehren aus dem Mittelmeerraum zurück: Stare, Hausrotschwanz und die Feldlerchen.

09.03.2022

Kaum sind sie angekommen, machen sie sich auf die Suche nach Brutplätzen, nach Fleckchen, auf denen sie ihre Jungen aufziehen können. Lerchen bevorzugen weite Wiesenflächen mit nicht zu dichtem Gras. Für sie sind die Wiesen im Landschaftspark ideal. Hier brüten sie seit Jahrhunderten. Zu Flugplatz-Zeiten ließen sie sich nicht einmal von den Flugzeugen sich stören.
Der Gesang der Lerchen gilt als einer der schönsten in der Vogelwelt. Er ertönt, wenn die Lerche vom Boden aufsteigt und in der Höhe ihre Kreise zieht. Noch kann man sie den ganzen Frühling und Sommer über hören. Aber leider werden sie immer weniger.
Um auch für unsere Kinder und Enkel den Gesang der Lerchen zu erhalten, ist es wichtig, sie beim Brutgeschäft in Ruhe zu lassen.
Daher die dringende Bitte an alle Hundegassigeher, Kitesurfer, Drachenflieger und Spaziergänger: Bleibt in der Zeit  von März bis Ende August auf der Landebahn, den Wegen oder der Hundemeile. Im Landschaftspark ist genügend Platz für alle, für Erholung und für die Natur.

Gesang der Feldlerche