Herzlich Willkommen bei der Ortsgruppe Unterhaching

Die Ortsgruppe Unterhaching wurde im Juli 1982 gegründet. Sie ist eine Untergruppe der Kreisgruppe München, um vor Ort für den Naturschutz tätig werden zu können.

Unsere Aktivitäten:

  • naturkundliche Wanderungen z. B. am Hachinger Bach oder im Landschaftspark oder ...

  • Vorträge zu Naturschutz-Themen, z. B. Hummeln

  • Beobachtungen der Saatkrähen-Kolonie am Friedhof

  • Stellungnahmen zu Änderungen im Flächennutzungsplan der Gemeinde

  • Kritiken und Verbesserungsvorschläge bei Bebauungsplänen

     

Bild des Monats

Samen für Vögel

Nun röhren sie wieder - die Laubbläser

Kaum wird es Herbst, kaum fallen die Blätter  werden die Laubbläser angeworfen. Jeder schimpft auf sie, erzeugen sie doch unglaublichen Krach und stinken nach Abgasen. Nur noch selten sieht man einen Hausmeister mit dem Besen den Gehsteig kehren. Tja, ein Besen hat halt keinen Motor, gibt dem, der ihn hält, nicht so ein unbändiges Gefühl von Kraft und Macht.

Gut, von Gehsteigen muss das Laub entfernt werden, damit niemand darauf ausrutscht. Dem Golfrasen tun die Blättchen angeblich auch nicht gut - obwohl, ein etwas heftiger Herbstwind und schon sind die Blättchen weggeblasen.

Aber: unter den Hecken und Bäumen muss das Laub nicht entfernt werden. Da entfaltet es seine wohltuende Wirkung als

  • Frostschutz,
  • Dünger,
  • Unterschlupf für allerlei nützliches Getier.

Also plagen Sie sich nicht, das Laub in Tüten zu stopfen und in den Wertstoffhof zu fahren! Lassen Sie es im Garten,

  • ummanteln sie damit Ihre Rosen ,
  • kompostieren Sie das Laub für das Frühjahr,
  • kehren Sie es in eine Ecke für den Igel.

Vor allem aber verzichten Sie auf die Krachmacher und Stinker! Betrachten Sie Laubkehren als meditative Tätigkeit, die Ihnen in hektischen Zeiten Ruhe und Besinnung schenkt.


Aktuelles

30.10.2018 - Füttern im Winter hilft nur den Allerweltsarten wie Amsel und Kohlmeise. Aber jeder Gartenbesitzer kann noch mehr tun. weiter

02.08.2018 - Eine begehbare Landkarte, die vom Wassereinzugsgebiet bis zum Ismaninger Speichersee reicht, zeigt, warum der Hachinger Bach etwas besonderes ist. weiter

22.04.2018 - Magnolien? Forsythien? Rhododendren? Pflanz lieber einen Obstbaum! weiter

Alle Meldungen

Termine

20.11. - 04.12.2018Ausstellung 20 Jahre Landschaftspark Hachinger HaidOttobrunn, Wolf-Ferrari-Haus, Raum E 232
26.11.2018nächstes Treffen der NaturschützerUnterhaching, Bürgertreff Hofmarkweg 12
Alle Termine